X

Das ökologische Baugebiet in Unterneuses
Gemeinde Ebensfeld im Landkreis Lichtenfels

Am Ortsrand von Unterneuses in Richtung Pferdsfeld entstand das erste Wohnbaugebiet
im Landkreis Lichtenfels mit ökologischen Ansätzen.

Hauptinitiator dieser Ökosiedlung war der Landwirt und Grundstücksbesitzer Bernd Hofmann. Durch sein Engagement
in der Agenda 21 Arbeit auf Landkreisebene war es ihm ein Anliegen, dass auf seinem Land, welches von der Gemeinde
Ebensfeld als Bauland ausgewiesen werden sollte, auch die Ziele der Agenda 21 Verwirklichung finden sollten.
Gemeinsam mit der ökologisch engagierten Bauunternehmerin Gisela Raab in Abstimmung mit der Gemeinde Ebensfeld
und der Unterstützung der Agenda 21 Gruppen der Kommune, wurde ein beispielhaftes Konzept erstellt.

Das Baugebiet hat eine ideale Größe von 9 Bauparzellen, die an einer schmalen, geschwungenen Stichstraße mit
abschließendem, raumbildendem Platz angeordnet sind. Insbesondere für den nachbarschaftlichen Aspekt spielt der
verkehrsberuhigte, öffentliche Raum sowie eine überschaubare Größe des Wohnquartiers eine wichtige Rolle.

Anhand einer Ökokriterienliste wurden den Bauherren ein Leitfaden zum ökologischen Bauen an die Hand gegeben.

Ziel war es, 100 Punkte zu erreichen, um damit ein Baugrundstück erwerben zu können. Die Ökokriterienliste wurde
notariell in den Grundstückskaufverträgen verankert. Die Punkte konnten durch verschiedene Schwerpunktthemen -
begonnen bei den umweltfreundlichen Baustoffen über die Sonnenenergie und Heiztechnik sowie Regenwassernutzung,
aber auch durch Natur am Haus und Themen zur Wohngesundheit - gewonnen werden.
Ganz dem Agenda 21 Gedanken entsprechend, wurden auch Ansätze zur Stärkung der Region und die Minimierung
des Landverbrauches berücksichtigt.

Die Erschließungsplanung und die Erschließungsarbeiten wurden von der Raab Baugesellschaft mbH & Co KG
durchgeführt und in Form eines Erschließungsvertrages mit der Gemeinde Ebensfeld rechtlich abgesichert.
Dieses Modellbeispiel zum ökologischen Siedlungsbau hat auch gezeigt, wie vorbildlich sich die drei Säulen
der Agenda 21, die Ökologie, Ökonomie und das Soziale vereinen lassen, wenn die entsprechenden Partner
zusammenarbeiten.

Mit großem Stolz wurde auch noch im Dezember 01 ein Hauptpreis im kreisinternen Wettbewerb
"Vorbildliche Baugebiete" im Landkreis Lichtenfels für die Ökosiedlung in Unterneuses errungen.

Die Urkunde zur Preisverleihung für die Ökosiedlung Unterneuses im kreisinternen Wettbewerb 2001
für Vorbildliche Baugebiete sehen Sie hier